Praxis Dr. med. Katrin Zuchold, Eberswalde
Hausärztlich Internistische Versorgung - Hand in Hand für Ihre Gesundheit


Liebe Mitmenschen!


Wir begrüßen Sie herzlich.

Sie sind auf der Internetseite der hausärztlich internistischen Praxis von Dr. med. Katrin Zuchold in Eberswalde.

Wir haben hier  wichtige Informationen zu unserer Praxis für Sie aufgeschrieben.


Neue Email Adresse:

Bitte beachten und verwenden Sie ab 18. März 2021 die neue Email Adresse (ohne Minuszeichen)

info (at) praxiszuchold.de

Die bisherige Email Adresse wird für die nächsten Wochen noch weiter abgerufen.


Aktuelle Änderungen der Praxiszeiten

Vom 19. April bis zum 23. April 2021 bleibt unsere Praxis geschlossen.

Die Vertretung übernehmen:

  • Frau Dr. H.  Günter, Robert-Koch-Str. 17, Tel: 03334-254147 (19. bis 23. April)

  • Frau DM. R. Röthke, Karl-Liebknecht-Str. 2, Tel:  03334-212983 ( nur vom 19. bis 22. April)    

Bitte nehmen Sie Ihren Medikamentenplan mit.

Wöchentlicher kostenloser Schnelltest für alle / Bürgertest

Ab Montag, den 15. März 2021 ist die Durchführung hier möglich. Bitte melden Sie sich persönlich, telefonisch oder per Email dazu an .

Das einmal pro Woche kostenfreie Testangebot richtet sich ausschließlich an Menschen ohne Infekt-Symptome. 

Menschen mit Infekt-Symptomen melden sich bitte weiterhin telefonisch oder per Email in der Praxis zum PCR Abstrich.

Teststellen des Landkreis Barnim

sind in Eberswalde ( Am Alten Walzberg 1, 16227 Eberswalde, Tel: 03334 214 1400)  und Bernau eingerichtet.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zu Terminbuchungen finden Sie auf der Internetseite:  Covid 19(barnim.de) [https://covid19.barnim.de]            


Informationen zu den Covid-19 Impfungen

Wir impfen in unserer Praxis ab 7. April 21 gegen Covid19.

Wir erhalten derzeit  wöchentlich eine begrenzte Menge an Impfstoff.  Wir haben dabei keinen Einfluss auf die Menge und Art des gelieferten Impfstoffs.

Gern können Sie sich auf unsere Impf-Liste eintragen lassen. Die Impfreihenfolge orientiert sich an den bekannten Priorisierungsgruppen und den verfügbaren, gelieferten Impfstoffen. Derzeit Biontec und künftig auch Astra Zeneca.  

https://t1p.de/dm9k  Hier finden Sie die aktuellen Information, Aufklärungsbögen zu den Covid 19 Impfungen

https://www.zusammengegencorona.de

RKI - Impfen - COVID-19 und Impfen: Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ)

Koordinierungszentrum Krisenmanagement Brandenburg

www.brandenburg-impft.de

 

Aktuelle Informationen zu den Praxisabläufen mit dem neuen Coronavirus (SARS-CoV-2)

ZieI sind planbare sichere Abläufe ohne längere Wartezeiten mehrerer Menschen zur selben Zeit im Wartebereich der Praxis.

  • Für die täglichen Akutsprechstunden von 08:00 Uhr bis 09:00 Uhr erfolgt eine kurzfristige Terminvergabe am selben Tag. Sie erhalten persönlich oder am Telefon  eine genaue Uhrzeit für diesen Akuttermin.

  • Betreten Sie die Praxis nur mit einem Mund-Nase-Schutz.

  • Halten Sie auch beim Warten einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Menschen ein.

  • Bei akuter Infektsymptomatik (Erkältung, Fieber, Husten, Halsschmerzen, Durchfall) rufen Sie bitte immer vorab in der Praxis an.        

  • Alle Patienten mit einen regulären Termin in der Sprechstunde oder Labor  und ohne Infektzeichen  kommen bitte zu der vereinbarten Uhrzeit bzw maximal 5 Minuten früher.

  • Bei Verdacht auf eine Corornavirus Infektion/ Covid19 Erkrankung kommen Sie weiterhin  nicht direkt in die Praxis. Rufen Sie uns  vorab an.

  • Informationen erhalten Sie auch bei der KV Brandenburg unter: https://www.kvbb.de/patienten/

  • Hier finden Sie auch die  Informationen der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin (DEGAM)

 




Für Patienten, die zur Urlaubs- oder Krankheitsvertretung zu uns kommen

Bitte bringen Sie für Rezeptwünsche immer einen ärztlich unterzeichneten aktuellen Medikamentenplan mit.


Wichtige  Hinweise

Bitte nehmen Sie Ihren aktuellen Medikamentenplan zu Ihren persönlichen Unterlagen und legen Sie diesen bei allen Ihren ärztlichen und zahnärztlichen planmäßigen und notfallmäßigen Besuchen vor.

Der bundeseinheitliche Medikamentenplan ist derzeit ein DIN A 4 Papierausdruck und kann gefaltet werden. In Planung ist die Übertragung auf Ihre Gesundheitskarte.